Clevere Logistik: Die Ziegler Group setzt im Holztransport auf den DOLL LOGO 14XL

Gleich zehn neue Sattelauflieger aus der Serie DOLL LOGO 14XL stellt die bayerische Ziegler Group neu in Dienst. Die Auflieger kommen im Wechsel mit Lademaschinen und Straßenzugmaschinen zum Einsatz. Seit Anfang März verstärken die ersten fünf von insgesamt zehn neuen Schemel-Sattelaufliegern der Serie DOLL LOGO 14XL den Fuhrpark der bayerischen Ziegler Group. Das zweite Quintett folgt im Sommer. „Ab August planen wir dann mit zwei regional stationierten Flotten“, führt Florian Schreier, Leiter Rundholzlogistik bei Ziegler aus. „Zu jeweils fünf der neuen Auflieger kommt nur eine Lademaschine zum Einsatz.“

Das entsprechende Logistikkonzept bringt Schreier auf die Formel: „Mit wenig Aufwand viel bewegen.“ Zu diesem Zweck sind die Lademaschinen, 6x6-Dreiachser vom Typ Arocs mit DOLL Sattelkupplungsaufbau und leistungsstarken Epsilon-Kranen, fast ausschließlich im Wald unterwegs. Die teleskopierbaren LOGO 14XL werden nacheinander mit Kurz- oder Langholz bis 14 Meter Länge beladen und am Waldrand abgestellt. Den Weitertransport ins Sägewerk übernehmen anschließend 4x2-Standardzugmaschinen. Die sind in der Anschaffung und beim Dieselverbrauch nicht nur sehr viel günstiger als 6x4- oder 6x6-Zugmaschinen mit Kran, sondern auch locker zwei bis drei Tonnen leichter – mit einem entsprechenden Plus an Nutzlast. Einen weiteren, nicht zu unterschätzenden Punkt fügt Florian Schreier außerdem hinzu: „Für die Fahrten und Kranarbeiten im Wald braucht es echte Spezialisten, die wir überwiegend auf den Lademaschinen einsetzen können. Die Fahrer der 4x2-Zugmaschinen sind dagegen eher wie im normalen Regional- oder Fernverkehr unterwegs.“

Komfortable Fernbedienung

Mit einer eingeschobenen Länge von knapp 9,50 Metern und Nachlauflenkachse sind die dreiachsigen LOGO 14XL leicht in den Wald zu manövrieren. Für geringen Verschleiß und Verbrauch bei Leerfahrt ist die erste Achse zudem liftbar. Eine wesentliche Arbeitserleichterung beim Beladen bietet die Funkfernsteuerung für die Rahmenverriegelung des Teleskopausschubs: Die Verriegelung lässt sich damit nicht nur aus der Kabine heraus bedienen, sondern auch von beliebiger Stelle im Umkreis von zirka zehn Metern um den Auflieger herum (für das System sind am Lkw keine weiteren Installationen erforderlich und die mechanische Bedienung am Rahmen bleibt zusätzlich erhalten). Die mechanische Teleskopierung ist beim LOGO 14XL grundsätzlich mit einem langen hinteren Rahmenüberhang kombiniert, der vor allem im Straßeneinsatz von Vorteil ist: Dank der um 80 Zentimeter verlängerten Ladefläche wird in Verbindung mit einer standardmäßigen 4x2-Sattelzugmaschine deren Hinterachse entlastet. Über das geladene Gewicht sind die Fahrer ohnehin jederzeit informiert: In Verbindung mit der elektronischen Luftfederung werden die Achslasten im Wabco-Smartboard am Auflieger angezeigt.

Die Baureihe LOGO 14 hatte DOLL im August 2020 neu vorgestellt. Charakteristisch sind eine nutzlastoptimierte, aber dennoch Offroad-taugliche Rahmenstruktur, eine niedrige Ladehöhe sowie ein hohes Maß an Flexibilität: Es lassen sich Holzlängen von 2 bis 14 Metern transportieren und im Gegensatz zu starren Aufliegern ist mit der Teleskopierung auch eine Beladung über das Heck möglich. Bei Leerfahrt wiederum sind die Auflieger sehr kurz und wendig. Außerdem überzeugen die robusten und langlebigen Fahrzeuge durch niedrige Instandhaltungskosten. Die Neukonstruktionen kommen zudem mit deutlich weniger Einzelteilen aus, bieten Gewichtseinsparungen von bis zu 300 Kilogramm und sind mit einem neuen, verschleißfesten Aluminium-Profilboden ausgestattet.

Über die Ziegler Group

Die Ziegler Group ist eine international agierende Firmengruppe mit Hauptsitz in Plößberg in der Oberpfalz. Auf Basis eines ersten Sägewerks im Jahr 1948 hat sich Ziegler zu einem der größten europäischen Unternehmen in der Holzverarbeitung entwickelt. Zur inhabergeführten, rund 1.400 Mitarbeiter starken Firmengruppe zählen heute außerdem die Sparten Transport & Logistik, Dekoration (mit Dekomaterialien aller Art), Maschinenbau & Technik (Produktion von Maschinen für die Holzverarbeitung), Fertighausbau und Gastronomie.

Technische Daten DOLL LOGO 14XL

  • Gesamtlänge (nicht teleskopiert): 9.450 mm
  • Verschiebbarkeit: 3.500 mm
  • Überhang vorne: 1.450 mm
  • Überhang hinten: 1.844 mm
  • Zul. Gesamtgewicht: 44.000 kg
  • Fahrwerk: 9-t-Achsen SAF, 3. Achse nachlaufgelenkt mit elektrischer Rückfahrsperre, 1. Achse liftbar, Scheibenbremsen, elektronisch geregelte Luftfederung

Zurück