Verlängerung der ITT-Förderung - Jetzt in einen DOLL investieren und Fördermittel sichern

Am 19. März 2021 hat das deutsche Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (kurz: BMVI) das aktuelle Flottenerneuerungsprogramm für schwere Nutzfahrzeuge angepasst. Ab sofort werden damit intelligente Trailer-Features gefördert, die den CO2-Ausstoß Ihres Fahrzeugs reduzieren.

Für Sie bedeutet das konkret:

  • Die Förderung wird  von der Verschrottung eines Alt- und Beschaffung eines Neufahrzeugs entkoppelt.
  • Intelligente Trailer-Technologie wird je Trailer Feature mit bis zu 5.000 € (oder 60 % des Anschaffungspreises) gefördert. Und zwar dann, wenn das Feature einen CO2-Vorteil bietet und diesen nicht in Wechselwirkung mit einem anderen Feature wieder aufhebt.

Die Förderung kann über die Website des Bundesamts für Güterverkehr bis zum 31. Oktober 2021 unter der URL https://antrag-gbbmvi.bund.de/ beantragt werden. Dabei gilt das Datum des elektronischen Eingangs des vollständigen Antrags. Gleichzeitig muss das geförderte Fahrzeug in Deutschland bis zum 30. Juni 2022 zugelassen werden.

Diese DOLL Features und Komponenten (abhängig vom Fahrzeugtyp) sind  Bestandteil des Förderprogramms:

  • Liftachse
  • Nachlauflenkachse
  • Reifen der Energieeffizienzklasse C oder besser
  • Reifendruckkontrolle (autark)
  • Zwangsgelenkte Sattelauflieger
  • Leichtbaukomponenten wie Aluminium-Räder, -Rungen oder -Luftkessel
  • Leichtbautrailer

Das BAG entscheidet über die Förderungen in jedem einzelnen Fall. Die Fördermittel werden vergeben, solange Fördermittel vorhanden sind. Eine vollständige Liste intelligenter Trailer-Technologien des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) finden Sie hier.

Sprechen Sie uns an! Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit, Sie individuell auf Ihre Bedürfnisse hin zu beraten. Entweder Sie kontaktieren Ihren bekannten Ansprechpartner oder Sie erreichen uns

Zurück