Transportunternehmen Gregor Wurm stärkt zweites Standbein mit DOLL panther

Mit der Indienststellung eines DOLL panther Tiefbetts T2E-S3LZ18 baut das Transportunternehmen Gregor Wurm den Geschäftsbereich Spezial- und Schwertransporte aus. Die bislang vor allem im Holztransport tätige Spedition setzt dabei auf größtmögliche Flexibilität: In enger Abstimmung mit dem Kunden hat DOLL den panther entsprechend multifunktionell ausgestattet, sei es für die Beladung mit Rad- und Kettenfahrzeugen oder auch die Aufnahme aller Containergrößen von 20 bis 40 Fuß. Möglich sind in jedem Fall Ladungsgewichte von über 28 Tonnen.

Individuell nach Kundenwunsch

Der 2-Achs-Tiefbett-Sattelauflieger ist mit einem abfahrbaren Schwanenhals ausgestattet. Sämtliche seiner Funktionen lassen sich wahlweise über Keypads am Rahmen oder komfortabel über eine Funkfernbedienung bedienen. Konsequent auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten präsentiert sich die Tiefbett-Plattform: Der vorgespannte Zentralkastenrahmen ist in fein gestaffelten Schritten – auch speziell an Containermaße angepasst – um insgesamt 3.500 Millimeter teleskopierbar. In Kombination dazu sind der wahlweise einsetzbare Auflagebock und die Hinterwagenplattform mit ISO-Containerverriegelungen ausgestattet.

In den seitlich abgesetzten Fahrflächen hat DOLL eine besonders niedrige Ladehöhe realisiert: nur rund 200 Millimeter bei 80 Millimeter Bodenfreiheit. Damit ist Wurm bestens gewappnet, um künftig auch immer schwerer und vor allem größer dimensionierte Forstmaschinen zu transportieren. An sehr hohe Belastungen durch entsprechende Rad- oder Raupenfahrwerke wurde ebenfalls gedacht: Die Ladeflächenverbreiterungen (2 x 225 mm) verfügen über einlegbare Stahlbohlen. Zudem ermöglicht ein integrierter und verschiebbarer Zwischentisch mit Einhängekrallen für Aluschienen die Verlängerung der überfahrbaren Ladefläche auf rund 10 Meter.

Herzstück im Hinterwagen ist ein DOLL panther-Fahrwerk mit geteilten, hydraulisch gefederten und gelenkten Zwölf-Tonnen-Achsen mit Einzelradaufhängung. Für ein sicheres Begehen beim Be- und Entladen sind die Tiefbett- und Fahrwerkflächen besandet, und auch in puncto Bedienkomfort und Einsatzkontrolle hat Gregor Wurm nichts dem Zufall überlassen: Das intelligente Trailer-Management-System DOLL connect ist in der umfangreichen Ausstattungsliste ebenfalls enthalten.

Zurück